• WILLKOMMEN
    auf der neuen Webseite des ÖCNHS
  • Unsere Rassen
    Der Akita
  • Unsere Rassen
    Der Alaskan Malamute
  • Bisherige ÖCNHS Clubshows
    von 2013 bis heute
  • Unsere Rassen
    Der Samojede
  • Unsere Rassen
    Der Siberian Husky
  • Unsere Rassen
    Der Grönlandhund

 

Bericht von Fabienne Polanz und Franz Krenn über die XIV Raduno Seshi Specialty Show in Italien


XiV. Raduno Seshi - Nationale Ausstellung für Siberian Huskies in der Nähe von Bologna/Italien am 14/15.09.2013

Wir, das sind Fabienne Polanz und Franz Krenn, hatten eigentlich schon lange geplant an einer der größten Spezialausstellungen in Europa für die Rasse Siberian Husky, der sogenannten Raduno Seshi Specialty Show in Italien, teilzunehmen.

Leider war es in den vergangen Jahren aus terminlichen Gründen nie möglich. Doch heuer war es endlich soweit und wir starteten unser 'Abenteuer Italien' am 14.09.2013 um 02:30 Uhr früh. Voll gepackt bis zum Rand mit allen möglichen Show Utensilien und mit 5 von unseren Huskies fuhren wir voller Erwartungen los und kamen in dem Ort Castel San Pietro Terme in der Nähe von Bologna nach einer ca. 5 stündigen Autofahrt an. Sofort wurden wir von der Ausstellungsleitung und ein paar anderen italienischen Ausstellungsfreunden herzlich begrüßt. Das Ausstellungsgelände, das direkt neben dem Hotel lag, in dem wir übernachteten, war sehr gepflegt. Von unseren Hotelzimmern aus konnten wir sogar den Ausstellungsring sehen. Der Ausstellungsring selbst war sehr groß, gut gelegen und perfekt um Siberian Huskies gut präsentieren zu können. Groß musste er auch sein, da zum Beispiel in der Offenen Klasse jeweils mehr als 30 Huskies gemeldet waren. Insgesamt warteten 149 gemeldete Huskies auf zwei Tagen verteilt auf ihre Formwertnote und Richterbeschreibung. Richterin war dieses Jahr Mrs. Jan Sigler (USA), die ebenfalls aktiv Huskies züchtet und somit auch eine Ahnung von dem Rassestandard haben sollte.

Auch das Wetter war perfekt und nahezu hochsommerlich.

Am 14.09. um 10:30 Uhr mit einer kleinen Verspätung fing also das Richten an. An diesem Tag stand die Baby-, Jüngsten-, Jugend-, Gebrauchshunde- und Veteranenklasse am Programm. Mrs. Jan Sigler ließ sich für jeden einzelnen Hund sehr viel Zeit und beäugte jeden mit einem sehr kritischen, aber fairen Auge. Um ca. 13:00 Uhr gab es eine kurze Mittagspause, in der man, wie soll es in Italien auch anders sein, leckere Pizza im Hotel erwerben konnte. Auch wir ließen es uns nicht nehmen und gesellten uns zu dem Pizzaschmaus. Nach der kurzen Unterbrechung ging es auch schon gleich mit dem Richten weiter und der erste Auftritt von einem unserer gemeldeten Hunde stand kurz bevor.

Bree Brightens And Star’N Nordica aka Valentina war in der Jugendklasse gemeldet und musste sich gegen 15 anderen sehr guten Hündinnen behaupten. Die Richterin war sehr begeistert von Valentina und reihte sie auf den 3. Platz. Was für ein Auftakt für uns Österreicher!

BREE BRIGHTENS AND STAR`N NORDICA

BREE BRIGHTENS AND STAR`N NORDICA, Jugendklasse Hündin, 3. Platz

Um ca. 17:00 Uhr endete das Richten und wir bezogen unsere Hotelzimmer, die uns bis auf weiteres sehr gut gefallen haben. Gleichzeitig startete auch das Cani Cross im nahegelegenen Park des Hotels. Wir beschlossen aber daran nicht teilzunehmen und genossen lieber eine gemütliche Abendspazierrunde in der mediterranen Emilia Romagna.

Ab 20:00 Uhr stand dann das alljährliche Gala Dinner und die berühmte Tombola auf dem Programm, für die ja der ÖCNHS einen großzügigen Geschenkkorb mit typisch österreichischen Spezialitäten sponsorte. Hauptgewinn dieser Tombola war ein Schlitten von 'Rotter' und auch andere tolle Preise, wie z.B. ein Groomingtisch standen auf der Liste der zu gewinnenden Preise. Leider konnten wir keinen dieser 'Super Premi' gewinnen, aber dafür hatten wir bis kurz nach Mitternacht sehr viel Spaß mit unseren italienischen Freunden.

Geschenkskorb des ÖCNHS

Tombola

Etwas verschlafen startete der nächste Tag für uns um Punkt 07:00 Uhr. Die Hunde wollten Gassi geführt werden und auch alle anderen Aussteller waren bereits munter und tummelten sich bereits am Frühstücksbuffet. Heute (15.09.) stand ja das Richten der Zwischen-, Offenen- und Championklasse am Programm und man merkte schon, dass die Stimmung bei manchen etwas angespannter als am Vortag war. Ich selbst war zu diesem Zeitpunkt noch relativ ruhig und gelassen, was sich aber im Laufe des Tages sehr schnell änderte. Franz hatte ja seine Bewährungsprobe mit Valentina bereits am Vortag geschafft und konnte dem heutigen Tag eher entspannt entgegen sehen.

Pünktlich um 10:00 Uhr startete das Richten und als Erster war Zorro Rides Again In Nordica aka 'Zorro' in der Offenen Klasse bei den Rüden an der Reihe. Hier war die Konkurrenz mit über 30 gemeldeten Hunden sehr stark, aber 'Zorro' meisterte es super und konnte ein Vorzüglich gewinnen. Hier muss ich erwähnen, dass auch sehr viele Hunde mit einem Sehr Gut beurteilt wurden und frühzeitig den Ring verlassen mussten.

Danach ging es auch gleich Schlag auf Schlag weiter und ich musste mit Flo Arrow Bellahusk aka 'Soraya' und mit 13 anderen Hündinnen in der Zwischenklasse in den Ring. Mittlerweile hatte sich mein Puls verdoppelt, wenn nicht verdreifacht, aber als ich den Ring betrat war jede Aufregung wie weggeblasen. Ich hatte ein gutes Gefühl und das bestätigte sich auch in der Formwertnote von Soraya. Sie gewann ebenfalls, wie Zorro, ein Vorzüglich und bekam eine sehr gute Richterbeschreibung. Gleich danach kam dann Venus De Milo Of Nordica aka 'Sarah' in der Offenen Klasse Hündinnen dran. Auch in dieser Klasse waren über 30 Huskies gemeldet und wie man sich es gut vorstellen kann, war es hier kein leichtes Spiel für Franz und Sarah unter die Top Platzierungen zu kommen. Sarah schlug sich sehr tapfer und konnte ebenfalls ein Vorzüglich gewinnen.

Um ca. 14:00 Uhr gab es wieder eine kleine Pause verbunden mit einem Mittagessen im Hotel. Dieses Mal konnte ich nicht am Mittagessen teilnehmen, da gleich danach das Richten der Championklasse am Programm stand und ich noch alle Hände voll mit dem Grooming von meiner Hündin 'Chimana' zu tun hatte. In dieser Klasse war die Konkurrenz mit drei gemeldeten Hunden zwar nicht so groß, aber gerade deswegen wollte ich zum Schluss am Podium ganz oben stehen. Mein Wunsch erfüllte sich auch, als Mrs. Jan Sigler meine Hündin Arctic Moonlight’s Chimana aka Chimana mit einem Vorzüglich 1 krönte. Das machte mich so überglücklich und stolz zugleich, am liebsten hätte ich die ganze Welt umarmt. 

ARCTIC MOONLIGHT`S CHIMANA

ARCTIC MOONLIGHT`S CHIMANA, Championklasse, Platz 1

Der Höhepunkt dieses Tages war, als der beste Husky von beiden Tagen (BOB) gewählt wurde. Diesen Titel konnte heuer der Rüde 'Tukiak Della Farha' aus der Veteranenklasse mit nachhause nehmen.

Als Zusatz wurde danach noch das beste Siberian Husky Paar und die beste Zuchtgruppe dieser Veranstaltung gewählt. Auch bei diesem Bewerb gingen wir Österreicher nicht leer aus. Sarah und Zorro wurden zum 4. besten Paar und die Zuchtgruppe 'Nordica' zur 3. besten Gruppe gewählt.

Um ca. 16:30 Uhr endete eine wunderbare Veranstaltung und pünktlich wie ausgemacht begann es danach zu regnen. Wir mussten uns beeilen, um unsere Sachen noch im Trockenen zusammen packen zu können.

Sehr zufrieden über die Ergebnisse und mit einer Menge neuer Eindrücke, was man aus einer Clubshow alles machen kann, traten wir also die Heimreise an. Um ca. 23:00 Uhr hatte uns unser Heimatland wieder und völlig erschöpft fielen wir in unsere heimischen Betten.

Es waren zwei tolle Ausstellungstage, die wir so schnell nicht vergessen werden. Die nahezu perfekte Organisation (complimenti a tutti), das traumhafte bis zum Schluss andauernde Wetter und sehr nette Leute machten dieses Wochenende sehr speziell für uns. Wir kommen sicher wieder, wenn es heißt: 'It is Raduno Seshi time again!'. Vediamo!!!!

BOB: TUKIAK DELLA FARHA

BOS: FLY KIRA DELLA FARHA

 << zurück zur Berichteübersicht >>

 

Sie möchten Mitglied beim ÖCNHS werden?

Laden Sie sich das Anmeldeformular herunter und lesen die Statuten des ÖCNHS. Anmeldeformular ausfüllen und an die Geschäftsstelle (per Post oder per E-Mail) senden:

Geschäftsstelle:


Eva-Maria Kernpüller
Grub 222
2832 Thernberg

Tel.: +43 (0)2629 21464
E-Mail: evacreativ@gmail.com
 

Mitgliedsbeitrag


(ab 01.01.2017)


- Einzelmitgliedschaft: € 35,-
- jedes weitere Familienmitglied: € 15,-
- Beitrag UH* € 30,-
 

Bankverbindung:


Raiffeisenbank Hartberg,
Konto 2062321 | BLZ 38403
IBAN: AT58 3840 3000 0206 2321
BIC: RZSTAT2G403

Newsflash

WICHTIGE ZUCHTINFORMATIONEN!
Seit 13.Nov. 2017 hat der ÖKV auf die Vereinsverwaltung (Vv) NEU umgestellt. Es sind alle aktuellen Deckmeldungen nicht mehr vorhanden, bei den Wurfmeldungen sieht es nicht anders aus. Die Zugangvergabe für Vorstandsmitglieder, Mitglieder und Züchter funktioniert leider auch nicht zufriedenstellend.
Daher bitten wir die Zuchtstätten die Deck- und Wurfmeldungen wie früher selber auszufüllen und die Eintragung in der Vv NEU bis auf Widerruf zu unterlassen. Wenn die Vv NEU des ÖKV zufriedenstellend und fehlerlos arbeitet, werden wir jede Zuchtstätte per Mail und mit den Zugangsdaten zur Vv NEU informieren.


Danke für Euer Verständnis
Mit kameradschaftlichen Grüßen
Der ÖCNHS-Vorstand

Fotos

Ansprechpartner

Präsidentin: Elisabeth Heis-Frei (Email)
Zucht: Hans Peter Heis (Email)
Ausstellung & PR: Mag. Franz Krenn (Email)
Finanzen: Eva-Maria Kernpüller (Email)
Tierschutz: Petra Brantner (Email)
Fachsektion Jagd: Franz Elsner (Email)

Counter

Heute 5

Woche 5

Monat 1428

Insgesamt 173912

Social Bookmark

FacebookRSS Feed

Impressum

Bitte lesen Sie unser Impressum
LINK